Gesundheitstalk mit Dr. Wolf-Dieter Nagl

Über das Herz und den Verstand

Ihr Lieben,

dieses Mal teile ich wieder ein Interview, welches sich im Zuge meiner Tätigkeit für mein Herzensprojekt „gsundpudeln“ aufgenommen habe. gsundpudeln ist deine Plattform für Gesundheitsprävention. Körper, Geist und Seele gehören zusammen, sind eins und wirken miteinander. Das Ziel ist die eigene Balance zu halten oder immer wieder zu finden. Für ein Leben voller Lebensfreude und Leichtigkeit.

Wir sehen uns als Positivkanal und Gegenpol zur Hektomatik – Welt des Leistungsdrucks, des gesellschaftlichen Drucks, der maskentragenden Bevölkerung, wo die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Gefühle keinen Platz haben und man im Hamsterrad dahinvegetiert oder einfach mitmacht, weil man es nicht besser weiß…

Alltagsgeschichten:

Birgit R. spricht mich kürzlich auf mein Projekt gsundpudeln an und schildert mir ihr vermeintliches Leid: „Ich habe seit 15 Jahren Gastritis. Ist schon eine chronische Sache. Ich hab einfach keine Zeit zum Essen. Und wenn ich dann doch Hunger habe, dann esse ich halt alles, was ich finde.“ Die Schmerzen stören sie nicht weiter, es gibt ja gute Pulverchen. Und Zeit hat sie als Gastro Chefin keine. Obwohl sie einen Koch und einen Sous Chef angestellt hat. Ja, ihr seht schon…es beginnt alles im KOPF.

„Ich hab nur Stress und  kann nicht schlafen!“ beklagt sich Michael F., bei einem seltenen Abendessen mit uns Freunden. „Aber ich habe nichts weiter, hat mein Hausarzt bestätigt“, und er zuckt mit de Schulter. Michael rackert sich ab. Er hat nur Zahlen in seinem Kopf. Sein Job ist herausfordernd. „Früher  wollte ich Tierarzt werden, aber du weißt ja, ein Vater.“ Er will alles schaffen. Er will es allen beweisen. Zeit für Familie ist rar und für sich selbst sowieso. Nun nimmt er eine halbe Schlaftablette – jeden Abend – mit 35 !! Wenn das so weiter geht…

Richard ist übergewichtig. Er hat sich kürzlich einen Magenring einsetzen lassen. Das sei seine letzte Hoffnung. Er sucht sehnlichst eine Freundin und tröstet sich seit geraumer Zeit mit Essen. Aber anstatt seine Ernährung umzustellen, bleibt er bei Fastfood und Co, denn es passt ja eh nicht mehr soviel rein. Geschwollenen Beine, erhöhtes Cholesterin und erhöhter Blutdruck – all das stört ihn nicht weiter…

BIS ES KRACHT…

Leider „erwachen“ viele erst, wenn sie das Leben so richtig niederstreckt. Wenn die Seele so laut über den Körper schreit , dass sie einfach gehört werden muss. Dann wird man gezwungen innezuhalten und wer dies als Chance sieht, der besinnt sich und geht der Ursache auf den Grund. Alle anderen betreiben Reparaturmedizin und schlucken Tabletten und machen bei Besserung weiter, wie vorher.

Dafür gibt es, meiner Meinung nach nur ein Wort: SCHADE!
Ernährungsumstellung – freut mich nicht. Ist auch nicht möglich in meinem Job…  Weniger Stress? Wer macht dann meine Arbeit? Ich soll mich bewegen? Wieso meine Frau liebt mein Wohlstandsbäuchlein – sind oft fadenscheinige Ausreden, die man oft hört…

SO WEIT MUSS ES ABER NICHT KOMMEN.
Der Schlüssel ist eine Kombination aus Bewusstheit, Know How und Selbstliebe.

Achte auf dich – du bist einzigartig. Und du bist auch nur ein Mensch und weder eine Maschine noch ein Superheld mit Superkräften. Ja, so ist es…

Werde dir dessen bewusst und auch der Essenz, die in jedem einzelnen von uns wohnt.

Wichtig für deine Gesundheit ist:

1. das, was du isst,
2. das, was du denkst,
‚3. das, was du fühlst und
4. wieviel du dich bewegst.

Bei gsundpudeln nennen diese Teilbereiche #gsundessen #gsundfühlen #gsunddenken und #gsundbewegen.

#gsundessen. Es heißt ja nicht umsonst: Du bist was du isst. Und je mehr du über die Ernährung weißt, desto bewusster kannst du diese für deine Gesundheit einsetzen. Denn egal, welche Ernährungsform du wählst, wichtig ist zu wissen, was dich stärkt, was dein Körper braucht und wie die autonom ablaufenden (Wunder-)Funktionen in deinem Körper unterstützen kann.

#gsundbewegen. Bewegung ist essentiell. Der positiven Auswirkungen der Bewegung auf die Muskulatur,die Atmung, den Herz- Kreislauf und auf den Bewegungsapparat sind bewiesen. Und: Jeder Mensch hat eine Tätigkeit, die er gerne macht. Diese Begeisterung sollte man nützen, um auch sportlich tätig zu sein und bis ins hohe Alter körperlich fit zu bleiben.

#gsundfühlen und #gsunddenken. Gehirnforscher, wie Richard Davidson sagen voraus, dass das Trainieren des Geistes, die emotionale Intelligenz, also das mentale Training, genauso essentiell sind, wie das Fitnesstudio für den Körper. Der Muskel der Aufmerksamkeit kann trainiert werden. Menschen sollen lernen zu Beobachtern zu werden.  Das Beobachten des Geistes, der Gedanken und Emotionen löst uns von unserer Identifikation mit dem Ego (falsches Selbst).

Mehr Zugang und Vertiefung zu diesen Themen bieten wir dir ab sofort in unseren Experteninterviews, die wir #gsundreden nennen.

Ich habe das Thema rund um #gsundfühlen und #gsunddenken vertieft.  Unser Experte ist der Ganzheitsmediziner Dr. Wolf-Dieter Nagl (Kontakt)

  • Warum er während des Studiums eine Sinnkrise hatte und was er daraus lernte?
  • Was du bei chronischen Problemen tun kannst?
  • Warum es ihm wichtig war, Ganzheitsmediziner zu sein?
  • Was ist das effizienteste Stresstraining?
  • Meditieren kann jeder, aber es soll gelernt sein.
  • Wie wichtig die Arbeit mit dem Geist ist.
  • Was verbirgt sich hinter dem Herzintelligenz Training und Biofeedback?
02dfa3e2-9489-4745-a036-94fa49f8bad5

Conny Dürnberger im Gespräch mit Dr. Wolf-Dieter Nagl

KLICK hier für das Interview auf Itunes.

KLICK hier für das Interview auf Spotify.

Viel Freude beim Reinhören.

Bist du schon der Beobachter deines Geistes? Kannst du deine Emotionen und Gedanken steuern? Trainierst du deinen Geist? Möchtest du mehr Inspirationen? Dann schreib mir unter info@connyduernberger.at

Das Video in Bild und Ton findest du hier: